Neue Mützen für Brandis Ladies

Im Januar 2015 meldete sich die Frauen Eishockeymannschaft Brandis Ladies (www.brandisladies.ch) bei mir. Sie waren auf der Suche nach einem Mützensponsor. Da meine Modelle positiv aufgefallen waren, bekam ich eine Anfrage, ob ich nicht die Mannschaft mit einer neuen, wärmenden Kopfbedeckung ausrüsten würde. Es freute mich sehr, dass meine Häkelmützen so gut gefielen, dass eine ganze Mannschaft damit ausgerüstet werden sollte. Ich musste nicht lange über eine positive Zusage nachdenken. Nun gut. Wie soll die Mütze denn aussehen? Einige Designvorschläge wurden mir zugestellt. Entscheidend waren vor allem die Farben. Natürlich sollte die Mütze in den klubeigenen Farben gehäkelt sein. Ein Entwurf entstand, der auch schon guten Anklang fand. Es durfte aber noch eine Reihe mehr schwarz sein. Das Grunddesign stand, doch nur wie sollen die Mützen auseinandergehalten werden? Natürlich gab es auch dafür eine Lösung. Die Mütze von jeder Spielerin wurde mit der eigenen Rückennummer bestickt. So besteht das Problem nicht, dass man irgendwann die falsche Mütze einpackt. Ich wusste also, wie die Mützen aussehen sollten. Also ging es ans Häkeln. 21 Stück insgesamt wurden hergestellt.


Es war ein rechtes Stück Arbeit, aber es freut mich, dass sich die Brandis Ladies für mich entschieden haben. Nebst den neuen Mützen gibt es zudem einen neuen Trainer und ein neues Trickot für die neue Saison. Ich bin schon jetzt auf ein Gruppenbild gespannt inkl. der mountainfrog Mützen!


Ich wünsche den Brandis Ladies viel Erfolg in der neuen Saison. Ich hoffe, dass sie den Schweizer Meistertitel erfolgreich verteidigen können und während den kalten Tagen schön warme Ohren haben.


Mützen inkl. Rückennummer
Mützen inkl. Rückennummer
Die neue Klubmütze von vorne
Die neue Klubmütze von vorne

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anita #95 (Samstag, 10 Oktober 2015 17:19)

    Hallo Patrick
    Vielen herzlichen Dank für die Mützen! Die sehen echt toll aus und geben auch warme Ohren. Nach dem Mittwoch-Training waren sie schon rege in Gebrauch.
    MERCI VILL MAL!
    Sportliche Grüsse
    Anita Rohrer
    Präsidentin Brandis Ladies